AGB Reisecenter Rerik

Buchungs- und Vermittlungsbedingungen
der Fahrgastschifffahrt Steußloff OHG, Betriebsteil Reisecenter Rerik

Die nachfolgenden Bedingungen werden im Buchungsfall, Inhalt des zwischen Gast und dem Vermieter, zu Stande kommenden Buchungsvertrages. Sie sind ergänzend zu den gesetzlichen Vorschriften.
Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass das Reisecenter lediglich als Vermittler auftritt.

Das Reisecenter vermittelt Ferienunterkünfte, entweder durch persönliche Beratung oder online über die firmeneigene Homepage www.fewo-ostseebad-rerik.de.
Die Vermittlung erfolgt auf Grundlage der auf der Homepage dargestellten Angaben und Beschreibungen.
Das Reisecenter haftet nicht für die Angaben der Gastgeber. Insbesondere zu Angaben und deren Richtigkeit wie:
Preisen, Fotos, Beschreibungen und Leistungen. Die auf der Homepage angegebenen Preise sind Endpreise und schließen die jeweils geltende Mehrwertsteuer ein. Bitte beachten Sie, dass in den Ostseebädern, insbesondere in Rerik und Nienhagen, Kurtaxe zu entrichten ist.

1. Vertragsabschluss

Sollte die Buchung online über unsere Homepage www.fewo-ostseebad-rerik.de erfolgen, gilt die Onlinebuchung als angenommener Buchungsvertrag und somit als verbindliche Buchung.
Der Buchungsvertrag wird rechtskräftig:

  • mit dem fristgerechten Zugang der online oder postalisch übermittelten, unterschriebenen Annahmeerklärung / Buchungsvertrag
  • wenn die auf dem Buchungsvertrag ausgewiesene Anzahlung auf das Konto des Vermittlers eingegangen ist

Jeder Mieter erkennt mit der Buchung für sich und für die von Ihm mit angemeldeten Personen diese Bedingungen als allein verbindlich an.

2. Preise und Leistungen

Die im Internet oder auf Ihrem Buchungsvertrag ausgewiesenen Preise pro Nacht sind Endpreise zuzüglich Nebenkosten, soweit nichts anderes angegeben wird. Gesondert ausgewiesen werden Entgelte für Zusatzleistungen.

3. Zahlungen

Die Fälligkeit von Anzahlung und Restzahlung richtet sich nach den, mit dem Buchungsvertrag bzw. Zahlungsinformation, übersandten Regelungen. Im Falle des Rücktritts bleibt der Anspruch des Gastgebers auf Bezahlung bestehen.

Bei Kurzfristbuchungen bis 21 Tage vor Anreise ist der Betrag per sofort oder am Anreisetag vor Ort in bar oder per ec-Karte zu begleichen.

Ist/wird der Gesamtbetrag nicht vollständig bei Anreise beglichen, besteht kein Anspruch auf Schlüsselausgabe bzw. Nutzung des Mietobjektes.

4. Rücktritts- oder Nichtanreisebedingungen

Im Falle des Rücktritts bzw. einer Verkürzung der Reisedauer bleibt der Anspruch des Reisecenters auf Bezahlung des vereinbarten Aufenthaltspreises einschließlich der Entgelte für Zusatzleistungen bestehen.

Unter Berücksichtigung der obigen Grundsätze hat der Gast an das Reisecenter folgende Beträge zu bezahlen, jeweils bezogen auf den Gesamtbetrag (einschließlich aller Nebenkosten):

  • bis 91 Tage vor Mietbeginn 50,00 Euro
  • 90 bis 61 Tage vor Mietbeginn 25 % des Gesamtbetrages, jedoch mindestens 50,00 Euro
  • 60 bis 35 Tage vor Mietbeginn 50 % des Gesamtbetrages, jedoch mindestens 50,00 Euro
  • 34 bis 2 Tage vor Mietbeginn 80 % des Gesamtbetrages, jedoch mindestens 50,00 Euro
  • 1 Tag vor Mietbeginn 95 % des Gesamtbetrages, jedoch mindestens 50,00 Euro
  • bei Nichtanreise 100 % des Gesamtbetrages, jedoch mindestens 50,00 Euro

Zusätzlich erhebt das Reisecenter eine Bearbeitungsgebühr pro Stornierung in Höhe von 30,00 Euro.

Bereits an das Reisecenter geleistete Anzahlungen auf den Gesamtbetrag werden durch das Reisecenter mit der Stornierungsgebühr verrechnet. Ein eventueller Restbetrag wird nach schriftlicher Zusendung der Bankdaten an den Gast erstattet.

Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird dringend empfohlen.

5. Umbuchungsbedingungen

Bei Umbuchung oder Änderung des Vertragspartners (Ersatzmieter) erhebt das Reisecenter eine Umbuchungsgebühr von 30,00 Euro. Verringert sich der Gesamtbetrag, berechnet das Reisecenter zusätzlich 10% von der Summe, um der sich der Gesamtbetrag verringert hat.

6. An- und Abreise

Am Anreisetag kann der Gast das Mietobjekt grundsätzlich frühestens ab 16.00 Uhr beziehen.
Schadenersatzansprüche kann der Gast nicht geltend machen, wenn das Mietobjekt ausnahmsweise nicht um 16.00 Uhr zur Verfügung steht. Bei einer Anreise nach 18.00 Uhr muss das Reisecenter rechtzeitig schriftlich oder telefonisch benachrichtigt werden.

Bei Spätanreisen nach 18.00 Uhr werden folgende Gebühren bei Anreise in bar fällig:

  • ab 20.00 Uhr 20,00 Euro
  • ab 22.00 Uhr 30,00 Euro
  • nach 24.00 Uhr gelten gesonderte Preise.

Am Abreisetag kann das Mietobjekt und der dazugehörige Parkplatz bis 10.00 Uhr genutzt werden. Bei nicht fristgemäßer Räumung kann das Reisecenter eine entsprechende Mehrvergütung verlangen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt dem Vermittler vorbehalten.

7. Pflichten des Gastes und Verhalten im Mietobjekt

Das Mietobjekt darf nur mit den im Vertrag / Buchungsbestätigung angegebenen Personenzahlen belegt werden, wobei Kinder als volle Person zählen. Im Falle einer Mehrbelegung ist das Reisecenter unbeschadet unseres Rechts auf Kündigung des Vertrages berechtigt, eine zusätzliche angemessene Vergütung für den Zeitraum der Mehrbelegung zu verlangen bzw. die überzähligen Personen haben unverzüglich das Objekt zu räumen.

Eine Mitnahme und Unterbringung von Haustieren in der Unterkunft ist nur im Falle einer ausdrücklichen Vereinbarung zulässig, wenn der Gastgeber in der Ausschreibung diese Möglichkeit vorsieht. Der Gast ist im Rahmen solcher Vereinbarungen zu wahrheitsgemäßen Angaben über Art und Größe verpflichtet. Verstöße hiergegen können den Gastgeber zu außerordentlichen Kündigung des Gastaufnahmevertrag berechtigen. Bei unangekündigtem Mitführen von Haustieren erhebt das Reisecenter zusätzlich zur Haustierpauschale eine Gebühr von 50,00 € pro Tier.

Der Gast ist verpflichtet, die Unterkunft und deren Einrichtungen beim Bezug zu überprüfen und feststellbare Mängel oder Schäden dem Reisecenter unverzüglich mitzuteilen. Unterbleibt die Mitteilung, können Ansprüche des Mieters nicht berücksichtigt werden. Mängelanzeigen können nach Ende des Aufenthaltes nicht rückwirkend anerkannt werden.

Der Gast verpflichtet sich, für die von Ihm verursachten Schäden am Mietobjekt sowie auftretende Fehlbestände sofort bzw. während seiner Mietzeit aufzukommen. Der Gast haftet in gleicher Weise für Schäden, die durch mitreisende Personen verursacht werden.

In allen unseren Wohnungen darf nicht geraucht werden.

Der Mieter verpflichtet sich, die in den jeweiligen Einrichtungen des Vermieters geltende Hausordnung durchzulesen und einzuhalten. Bei vertragswidrigem Gebrauch der Mietsache bzw. Verhalten des Gastes kann der Vertrag fristlos gekündigt werden. Der dadurch entstandene Schaden wird dem Gast in Rechnung gestellt.

Der Gast verpflichtet sich, die Ferienwohnung bzw. das Ferienhaus so zu verlassen, wie er sie / es vorgefunden hat. Bei Abreise hat der Gast das Geschirr wieder sauber in den Schrank zu stellen, die Betten abzuziehen sowie Müll und Flaschen wegzubringen. Dieses sind keine Bestandteile der Endreinigung und werden bei Nichtbeachtung nachträglich dem Mieter in Rechnung gestellt.

Die Benutzung des kostenlos zur Verfügung gestellten Parkplatzes erfolgt auf eigene Gefahr. Der Vermieter haftet nicht für Verlust oder Beschädigung von eingebrachten Sachen einschließlich PKW.

In besonderen Situationen z.B. Gefahr für andere Gäste oder auch zu Reparaturleistungen darf das Reisecenter das Objekt auch ohne Anwesenheit des Mieters öffnen und betreten.

8. Schäden, Haftung

Der Gast kann den Vertrag nur bei erheblichen Mängeln oder Störungen kündigen. Er hat zuvor dem Gastgeber im Rahmen der Mängelanzeige eine angemessene Frist zur Abhilfe zu setzen. Das Reisecenter Rerik verpflichtet sich zur Abhilfe im Rahmen seiner Möglichkeiten oder zur gleichwertigen oder höherwertigen Ersatzleistung. Das Reisecenter Rerik kann den Buchungsvertrag vor Beginn des Aufenthaltes kündigen bei zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses nicht vorhersehbarer höherer Gewalt. In diesem Falle werden alle bis dahin gezahlten Beträge sofort erstattet. Alle darüber hinaus gehenden Ansprüche werden ausdrücklich ausgeschlossen.

Gerichtstand ist Bad Doberan. Änderungen vorbehalten.

Stand: 01.01.2017